FAQ

Was ist eine Sedcard?

Die Sedcard ist das wichtigste Bewerbungsmittel und sozusagen die Visitenkarte der Models bei unseren Kunden. Sie besteht aus Fotos als auch persönlichen Angaben wie Alter, Grösse, Augenfarben etc.) und wird für die Präsentation im Internet verwendet. FashionKids arbeitet ausschliesslich mit digitalen Sedcards.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Aufnahme in unsere Model Kartei ist kostenlos. Da FashionKids einen grossen Wert auf qualitativ hochwertige Sedcard Fotos legt, verpflichten sich die Eltern wenn notwendig, durch die Agentur jährlich professionelle, hochauflösende Sedcard Fotos erstellen zu lassen. Die Kosten hierfür betragen CHF 80. Die Fotos erhalten die Eltern im Anschluss an das Shooting in voller Auflösung per Mail zum Downloaden. Diese Fotos dürfen ausschließlich zu privaten Zwecken genutzt werden.

Weitere Kosten fallen nicht an. Im Falle eines Auftrags werden zudem keine Vermittlungsprovision an die Eltern erhoben.

Darf ich mich auch bei anderen Agenturen anmelden?

Grundsätzlich steht es jedem Model frei sich bei einer weiteren Agentur anzumelden. Wir wären jedoch dankbar, wenn wir dies wüssten. Die von FashionKids erstellten Fotos, dürfen ausschließlich von unserer Agentur eingesetzt werden. Eine Verwendung dieser Fotos durch andere Agenturen ist nicht erlaubt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, die Zusammenarbeit mit dem Model zu beenden, sollte es bereits in mehreren Agenturen angemeldet sein.

Wie sicher sind meine Informationen/Daten?

FashionKids arbeitet ausschliesslich mit Unternehmen und vermittelt grundsätzlich nicht an Privatpersonen. Im Vorfeld wird jede Buchungsanfrage sehr genau geprüft. Die gesamte Buchungsabwicklung erfolgt durch FashionKids. Somit wird ein grösst möglicher Schutz des Models gewährleistet. Die buchenden Kunden erhalten weder einen Nachnamen noch eine Adresse des Models. Auf der Sedcard des Models führt FashionKids lediglich deren Vornamen.

Bekomme ich eine Garantie für eine Vermittlung?

Leider kann FashioKids keine Buchungsgarantie geben, denn letztendlich entscheidet immer der Kunde. Alles Models in unserer Kartei werden gleichbehandelt. Bei Buchungsanfragen von Kunden stellt FashionKids immer alle geeigneten Kinder zur Auswahl zur Verfügung.

Was ist ein Casting und wie läuft es ab?

Der Kunde trifft auf Basis der eingereichten Sedcards eine Vorauswahl und lädt dann diese Models zu einem persönlichen Kennenlernen (Casting) ein. Bei einem Casting sind oft noch weitere Models von anderen Agenturen miteingeladen. In der Regel erstellt der Kunde während des Castings ein paar Fotos den Models, nimmt ein kurzes Video auf oder lässt die Model beispielsweise einen Text wiedergeben. Die Entscheidung über die Wahl des Models teilt der Kunde FashionKids mit.

Wie läuft es ab bei einer Buchung?

Interessierte Kunden suchen über die online Sedcards einen bestimmten Modeltypen für eine Werbeaktion. Es kommt auch vor, dass Kunden direkt per Mail anfragen, ob FashionKids einen bestimmten Modeltypen in der Kartei hat. Passt Dein Profil zu der Anfrage, sendet FashionKids die Sedcard des Models dem Kunden zu. Er entscheidet anschliessend ob das Model den „Job“ bekommt oder nicht. Erhält FashionKids eine Buchungsanfrage für das Model, setzen wir uns sofort mit ihm in Verbindung. Das Model entscheidet dann, ob es den Auftrag annehmen möchte oder nicht.
Wir bitten die Eltern sicherzustellen, dass das Model pünktlich am Buchungsort erscheint.

Falls ein Model für einen „Job“ gebucht ist und Vorabend des Termins oder darauffolgenden Morgen des Jobs erkrankt, bittet FashionKids um unverzügliche telefonische Meldung, damit ggf noch ein entsprechendes Ersatzmodel gefunden werden kann. Ausserhalb der Bürozeiten kann auch eine Meldung per SMS, Email oder Nachricht auf den Anrufbeantworter erfolgen.

Ein wichtiger Hinweis:
Alle Fragen zum Thema Honorar, Veröffentlichung der Fotos sollten niemals mit dem Kunden besprochen. Anfragen dieser Art sind immer an FashionKids zu adressieren. Wir möchten die Models bitten, keine persönlichen Daten wie Privatadresse, private Telefonnummer oder E-Mail-Adresse o.ä. beim Kunden zu hinterlassen. Bei Bedarf können die Kontaktdaten von FashionKids angeben werden.

Was sind Buyouts? (Nutzungsrechte)

Buyout werden als Nutzungsrechte des Models gegenüber dem Auftraggeber verstanden, um produziertes Bild- oder Videomaterial verwenden zu dürfen. Der Kunde kauft sozusagen das Recht, entstandenes Material für einen festgelegten Zeitraum, innerhalb bestimmter Medien sowie definierten Ländern nutzen zu dürfen.

In der Buchungsbestätigung wird festgehalten, wie hoch das Buyout ist und wo, wofür und über welche Dauer die Bilder vom Kunden genutzt werden dürfen.

Möchte der Kunde die Bilder für einen Zeitraum nutzen, der über den ursprünglich vereinbarten hinausgeht, so muss er neue Rechte erwerben/einkaufen.

Dies Anfrage und Regelung erfolgt ausschliesslich über die Agentur FashionKids.